AGB für Seminare


1. Die hier beschriebenen AGB beziehen sich auf die Teilnahme an Seminaren, die von PQM angeboten werden.

 

2. An den Seminaren kann jede Person teilnehmen. Bei den einzelnen Seminaren ist die Grundqualifikation beschrieben und sollte beim Buchen durch den Seminarteilnehmer unbedingt berücksichtigt werden. Eine Kontrolle findet durch PQM nicht statt.

 

3. Die Teilnehmerzahl ist pro Seminar auf 15 Personen begrenzt, da es bei Seminaren in den Räumlichkeiten von PQM um viel praktische Übung geht. Anmeldungen werden in der Reihenfolge der Anmeldungen berücksichtigt. Sollte eine Teilnahme wegen Überbelegung nicht möglich sein, erhält der potentielle Teilnehmer eine Nachricht.

Bei zu geringer Teilnehmerzahl mit der Folge, daß ein Seminar ausfällt, erhält der Teilnehmer / Auftraggeber spätestens 2 Wochen vor Seminar Bescheid und eine entsprechende Kostenrückerstattung. Weitergehende Ansprüche, insbesondere Aufwendungsersatz, bestehen nicht.

 

4. Für jede Anmeldung ist das Buchungsformular vollständig auszufüllen und per Email oder Fax an PQM zu senden. Mit der Anmeldung werden die hier beschriebenen AGB's anerkannt.

Download
Buchungsformular.pdf
Adobe Acrobat Dokument 63.7 KB

5. Nach Eingang der Anmeldung per Email oder Fax wird Ihnen als Reservierungsbestätigung eine Rechnung der Seminargebühr zugestellt.
Ist die Rechnung durch den Teilnehmer oder Auftraggeber beglichen, erhalten diese eine verbindliche Anmeldebestätigung für Ihr Seminar. Ohne eine Anmeldebestätigung ist keine Teilnahme an einem Seminar möglich.

 

6.Eine Stornierung der Anmeldung kann schriftlich bis 2 Wochen vor dem Seminar kostenlos durchgeführt werden. Bitte haben Sie Verständnis, dass danach keine Rückerstattung von Kosten mehr möglich ist.

 

7. Die erhobenen Daten der Teilnehmer / Auftraggeber werden elektronisch gespeichert und im Rahmen Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung einer Veranstaltung genutzt. Die Vorschriften vom Datenschutz werden dabei eingehalten. Die Weitergabe der Daten an Dritte wird nicht durchgeführt. Ggf. werden die Daten genutzt zur weiteren Betreuung und für die Weitergabe von weiteren Seminaren an den Teilnehmer / Auftraggeber.

 

8. Die Kosten der Seminare sind in den einzelnen Seminarbeschreibungen aufgeführt. Diese werden gemäß der Rechnung fällig und sind spätesten 2 Wochen vor dem Seminar bei PQM als Zahlungseingang verbuchbar.

 

9. Für die vermittelten Fähigkeiten, Ratschläge und erworbenen praktischen Kenntnisse wird keine Gewähr übernommen. Soweit gesetzlich zulässig, haftet PQM nicht für Personen- , Sach- und Vermögensschaden der Teilnehmer.

 

10. Teilnehmer haben das Seminar nicht zu stören, Geräte und Einrichtungen pfleglich zu behandeln und den Anweisungen der Mitarbeiter von PQM Folge zu leisten. Ein Ausschluß vom Seminar ist bei grober Fahrlässigkeit möglich.

 

11. Das Seminar beginnt jeweils zu angegebenen Zeit und die Teilnehmer sind angehalten pünktlich zu sein.

 

12. Änderungen des Vertrags und Nebenabreden bedürfen zu Ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Das gleiche gilt auch für den Verzicht auf das Schriftformerfordernis.

Sollten einzelne Bestandteile der AGB's unwirksam sein oder werden, wird die Wirksamkeit der übrigen Vereinbarungen hiervon nicht berührt.